Der richtige Schutz im Todesfall

Eines der schwierigsten Versicherungsthemen ist und bleibt der vorzeitige Todesfall. Viele unterschätzen das finanzielle Risiko, wenn ein Familienmitglied vorzeitig verstirbt und vermeiden es, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Mit dem richtigen Partner an der Seite lösen Sie diese Situation völlig stressfrei zu besten Preisen.

TODESFALLSCHUTZ - FÜR WEN IST ER UNERLÄSSLICH?

Die finanziellen Folgen eines Todesfalls können für junge Familien existenzbedrohend sein. Stellen Sie sich daher immer die Frage, wie finanziell abhängig sind Sie von einander? Bauherren besipielsweise, welche sich Kapital bei einer Bank beschaffen, sich also mehrere Hunderttausend Euro Kredit leihen, sollten im besonderen Maße darauf achten, ihre Verbindlichkeiten gegenüber der Bank im Interesse der Familie abzusichern. Viele Kreditinstitute stellen dies sogar als Bedingung für die Kreditvergabe. Doch auch junge Familien sind besonders gefährdet, wenn das Einkommen des Hauptverdieners plötzlich wegfällt. Der sinnvollste Todesfallschutz ist die sogenannte Risikolebensversicherung. Diese dient ausschließlich der Deckung des Todesfallrisikos und kostet somit nur wenige Euro. Man unterscheidet hier in diese beiden Formen.

Todesfallschutz | fallend

Bei der linear fallenden Variante reduziert sich der Todesfallschutz beispielsweise jährlich, bis er zum Laufzeitende schließlich bei 0,00 EUR endet. Diese Form des Todesfallschutzes ist besonders sinnvoll für Darlehensnehmer, um den Todesfallschutz in Anbetracht ihres Tilgungssatzes an die Restschuld des Darlehens anzupassen. Ein notwendiger Schutz, sowohl bei Kfz-Finanzierungen als auch bei Immobilienkrediten.

Todesfallschutz | konstant

Der konstante Todesfallschutz ist unerlässlich für diejenigen, welche finanziell auf Ihren Partner oder Dritte angewiesen sind. Junge Familien mit Kindern sowie Geringverdiener sollten sich gegen das finanzielle Ausfallrisiko des Hauptverdieners absichern. Im Vergleich zur linear fallenden Versicherung bleibt hier die Versicherungssummer während der gesamten Vertragslaufzeit konstant. Beide Versicherungen unterscheiden sich hinsichtlich des Preises.

 

TARIFRECHNER

Nenne uns deinen Versicherungswunsch. Wir erstellen dir kostenfrei und unverbindlich deinen Preisvergleich aus über 187 Tarifen. Deine Daten speichern wir ausschließlich zur Erstellung des Vergleiches und löschen sie nach 14 Tagen.

Welchen Schutz wünschst du?

Versicherungssumme:

Versicherungsdauer:

Dein Geburtsdatum:

Rauchst du oder fährst du Motorrad?

Dein Name (Pflichtfeld):

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld):

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit diesen einverstanden.

Mehr als 130 Gesellschaften im Vergleich.

Mit fiallo.de finden Sie problemlos die günstigste und passende Risikolebensversicherung, die im Ernstfall auch wirklich zahlt. Entsprechend Ihren Vorgaben und ihres persönlichen Risikos erstellen wir Ihnen den unabhängigen Vergleich und begleiten Sie von der Beantragung bis zum hoffentlich nie eintretenden Fall der Inanspruchnahme der Leistung im Schadensfall.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KAPITALLEBENSVERSICHERUNG

Die bekannteste Todesfallabsicherung ist die Kapitallebensversicherung. Hierbei handelt es sich um eine Sonderform, welche aus Risiko und Sparen besteht. Es sind sozusagen 2 Verträge in einem Versicherungsmantel. Verbraucherschützer raten allerdings davon ab, Todesfall und Altersvorsorge zu kombinieren. Trennen Sie immer Risiko vom Sparen strickt voneinander.

Diese Variante bietet keine Vorteile sondern produziert nur Unflexibilität und hohe Kosten. Denn sollten Sie bei einer Kapitallebensversicherung einmal in finanzielle Engpässe geraten, ist eine Beitragsfreistellung meist erst nach Erreichen eines bestimmten Vertragsguthabens möglich. Somit verlieren Sie neben wertvollem Versicherungsschutz auch eine Menge Geld aufgrund anfallender Kündigungsgebühren. Eine separate Risikoversicherung hält sie finanziell flexibel und ist zudem um ein vielfaches günstiger. Denn aufgrund der langanhaltenden Niedrigzinsphase steht die Rentabilität dieser Auslaufprodukte mehr in Frage denn je.

 

STERBEGELDVERSICHERUNG

Für Senioren mit Wehwehchen gibt es die Sterbegeldversicherung. Denn der reiferen Generation ist ein solider Todesfallschutz oftmals sehr wichtig, um eventuelle Nachkommen finanziell nicht zu belasten. Allerdings ist es für diese Altersgruppe schwierig, generellen Schutz zu erhalten, da sich die Beantwortung der Gesundheitsfragen als schwierig erweist. Abhilfe schafft hier das sogenannte Sterbegeld ohne der Abfrage des Gesundheitszustandes. Unter Berücksichtigung einer bestimmten Karenzzeit haben auch Personengruppen fortgeschritteneren Alters die Chance, sich abzusichern.