RATENKREDITE

RATENKREDITE

Teure Ratenkredite umschulden und bares Geld sparen

RATENKREDIT
FINANZIEREN – UMSCHULDEN – SPAREN

Sie wollen sich einen Traum erfüllen und benötigen weitere finanzielle Mittel. Oder wollen Sie Ihren teuren Kredit zu günstigeren Konditionen umschulden? Ganz gleich, was Sie vorhaben. Wir finden den passenden Privatkredit mit den günstigsten Zinssätzen für Sie. Lösen Sie auch zu hohe Dispokredite ab und sparen Sie sofort spürbar bares Geld. Wir begleiten Sie von der Beantragung bis zur Auszahlung.

Machen Sie den Test und prüfen Sie mit unserer Hilfe, wie hoch Ihr persönliches Einsparpotenzial ist. Holen Sie sich ungerechtfertigte Bearbeitungsgebühren zurück.

Wie reduziere ich meine monatlichen Kosten

NÜTZLICHE TIPPS FÜR WENIGER MONATLICHE KOSTEN

Wir alle kennen das Gefühl. Wer ärgert sich nicht am Monatsende, dass noch so viel Monat übrig ist, wenn das Monatgsgeld bereits aufgebraucht ist. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, diesen Umstand zu ändern. Erstens, ich bettele nach einer Gehaltserhöhung. Zweites, ich reduziere meine Ausgaben. Wie viel Einfluss haben Sie auf die erste Variante und wie viel auf die zweite? Fangen Sie an, aktiv zu werden und machen Sie sich nicht von anderen Umständen abhängig. Die Variante zwei ist meines Erachtens die Realistische. Zumindest für den Moment. Wohlgemerkt – dies ist meine Wahrheit. Ob Sie diese für sich ebenfalls teilen können, ist Ihnen überlassen.
[theme_separator]

VERSICHERUNGSKOSTEN REDUZIEREN

Prüfen Sie Ihre Ausgaben. Überprüfen Sie besonders Ihren Versicherungsschutz auf zu hohe Kosten. Ausgaben wie Haftfplicht, Hausratversicherung, Unfallversicherung und Kfz-Versicherung sind Möglichkeiten, um schnell 300 % Jahresbeitrag einsparen zu können, ohne dabei auf Leistungen verzichten zu müssen. Unsere Vergleichsrechner helfen Ihnen, dies einfach und bequem online umzusetzen. Hier geht es zu den Vergleichsrechnern…
[theme_separator]

ESSEN SIE BEWUSST – DAS SPART ENORM GELD

Essen Sie bewusst. Achten Sie gut auf sich. Aus der Erfahrung her kann ich Ihnen sagen, dass ich früher viel Geld in Restaurants oder für schnelles Essen ausgegeben habe. Nur aus dem Motiv der Belohnung heraus, weil ich wieder zu hart und zu lange gearbeitet hatte und es doch nicht sein konnte, dass ich mir nichts gönne und es nur ums Arbeiten geht. Es spricht nichts dagegen, wenn Sie sich mit einem tollen Abend in geselliger Freundesrunde das Leben schmecken lassen. Doch Vorsicht – hier liegt die Gefahr! Achten Sie dabei auf die Zahlen. Unser Verstand ist sehr talentiert darin, Ihnen Konsumwünsche vorzugaukeln, um von anderen, vielleicht auch unangenehmeren, Themen bestmöglichst abzulenken. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Geldcoachings…
[theme_separator]

TELEFONKOSTEN PRÜFEN – DISZIPLIN BEWEISEN

Dies ist der einfachste und wohl zugleich schwierigste Teil Ihres persönlichen Sparprogramms. Aus unzähligen Beratungsgesprächen konnte ich erkennen, dass die Bürger hier die größten Probleme haben. Wobei genau hier auch ein enormes Einsparpotenzial liegt. Es geht um die viel zu hohen Telefontarife, die mit ein bis zwei Anrufen monatlich schnell bis zu 40 € einsparen könnten. Geld, was quasi auf der Straße liegt. Kaum ein Telefonanbieter wird Sie aus Eigeninitiative anrufen und Sie fragen, ob Sie nicht Lust haben, in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Hier ist Eiegeninitiative gefragt – sicherlich auch etwas Mut. Denn die Telefonanbieter haben sehr gut geschultes Personal, welches Ihnen immer wieder die neusten „must have´s“ verkaufen wollen. Doch Vorsicht. „Nur wer geringe Fixkosten im Monat hat, ist wirklich frei!“
[theme_separator]

ABOS PRÜFEN – NOCHMALS DISZIPLIN BEWEISEN

Gleiches trifft für die kürzlich abgeschlossenen Abonements zu. Natürlich nur für die, welche Sie nicht mehr benötigen. Die Anbieter leben zum Großteil von der Faulheit der Leute, die Adressen zur Kündigung für das 5 EUR ABO herauszusuchen und ein Schreiben zu verfassen. Fordern Sie sich selbst zum Wettkampf heraus und beweisen Sie Disziplin. Der innere Schweinehund ist gar nicht so stark, wie viele von uns glauben. Es loht sich.

BMW – SPITZENREITER ALS FAVORIT DER AUTODIEBE

Es ist einer der schockierendsten Momente im Leben, wenn man vor die Tür geht, ins Auto einsteigen will und dies schlicht weg einfach nicht mehr da steht, wo man es abgestellt hat. Nach ersten Zweifeln und Kontrollanrufen bei den örtlichen Behörden muss man sich der traurigen Gewissheit stellen. Man ist Opfer eines Kfz-Diebstahls.

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, welche Emotionen sich dann in Ihrem Körper entwickeln werden. Damit Ihnen dies erspart bleibt und Sie schützende Maßnahmen ergreifen können, hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft nun aktuelle Zahlen veröffentlicht. Hier erhalten Sie die Zusammenfassung der Fakten.

Zwar haben sich die Zahlen der Kfz-Diebstähle von 2012 im Vergleich zu 2002 von 34.775 auf 18.063 fast halbiert. Dennoch ist es ratsam, beim Autokauf auch dieses Kriterium in die Entscheidungsfindung einfließen zu lassen.
[theme_separator]

BMW IST SPITZENREITER

Die Liste der meistgeklautesten Fahrzeuge wird derzeit angeführt von BMW. Hierbei handelt es sich um große Diesel-Motorisierungen. Dicht gefolgt von AUDI und Porsche.
Besonders in Städten, welche dicht an Grenzübergängen gelegen sind, stehen häufig Fabrikate wie Volkswagen und Skoda auf der Liste.  Ist das Fahrzeug einmal über die Landesgrenze geschafft worden, erschwert das die Ermittlungen der Behörden enorm.
[theme_separator]

ZUSAMMENFASSUNG

Achten Sie daher auf entsprechenden Versicherungsschutz und denken Sie an die Vollkasko-Deckung in Ihrer Kfz-Versicherung. Sorgen Sie ebenfalls dafür, dass die Angaben in Ihrem Vertrag der aktuellen Situation entsprechen, plausibel und auf dem aktuellen Stand sind. Etwaige Abweichungen oder fehlerhafte Angaben können den Versicherungsschutz gefährden.

Seit der Reformierung des Versicherungsvertragsgesetzes im Jahre 2008 ist es den Versicherungsgesellschaften zwar untersagt, bei fehlerhaften Angaben, die Versicherungsleistung vollständig zu streichen. Allerdings ist eine Kürzung bis zu 50 % je nach Schwere der Situation zumutbar. Vermeiden Sie solchen Streß und prüfen Sie mit fiallo.de Ihre Versicherungspolicen.

Im Übrigen: Berlin bleibt dennoch mit einer Schadenhäufigkeit von 3,2 von 1000 versicherten PKW´s die Hochburg der Autodiebe.

GEBÜHREN FÜR KREDITBEARBEITUNG

Acht Oberlandesgerichte haben entschieden, dass Banken rechtswidrig handeln, wenn sie Kreditbearbeitungsgebühren bei der Beantragung von Krediten verlangen. Diese Vorgehensweise ist unzulässig, da die Bearbeitung eines Kredites keine Dienstleistung für den Kunden sei. Laut Anlegerschutzgemeinschaften sollten betroffene Kunden die Gebühren mit Musterschreiben zurückfordern.