Schwere Erkrankungen sinnvoll absichern.

Schlimm genug, dass es jeden treffen kann. Eine Versicherung gegen schwere Erkrankungen leistet bei vielen Diagnosen eine Einmalzahlung. Unkalkulierbare Zusatzkosten reißen oftmals ein enormes Loch in die Haushaltskasse. Um diesen Verdienstausfall abfangen zu können, sollte bewusst vorgesorgt werden, damit dieser schlimme Zustand nicht noch im finanziellen Desaster endet.

Schutz gegen schwere Erkrankungen - die Dread Disease Police.

Herzinfarkt, Multiple Sklerose – die Volkskrankheiten schlechthin. Wen es erwischt, dem steht eine harte Zeit bevor. Nicht nur gesundheitlich, sondern auch finanziell. Solch ein Schicksalsschlag geht meist mit hohen Kosten einher. Teure Medikamente und kostenintensive Operationen können Ihre Ersparnisse in Kürze aufzehren. Nicht selten steht am Ende die Existenz auf dem Spiel. Die Versicherung gegen schwere Erkrankungen, auch Dread Disease Police genannt, bietet Privatpersonen, wichtigen Schlüsselpersonen in Firmen und anderen bestimmten Berufsgruppen eine neue Art des Einkommensschutzes. Denn sie gibt Ihnen finanziellen Rückenhalt, genau dann, wenn Sie ihn dringend brauchen.

DAS LEISTET DIE VERSICHERUNG GEGEN SCHWERE ERKRANKUNGEN.

Im Vergleich zur klassichen Berufsunfähigkeitsversicherung leistet die Dread Disease Versicherung bei einer Vielzahl von konkret gestellten Diagnosen. Entscheidend hierbei die medizinische Formulierung, welche nach Schwere der Erkranung von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein kann. Die meisten Dread Disease Versicherungen bieten Versicherungsschutz zwischen 30 und 40 konkreten Diagnosen an. Vom Schlaganfall bis zum Krebs ist alles dabei. Stellt dann der behandelnde Arzt eine der versicherten Diagnosen fest, verpflichtet sich die Verisicherung die im Vorfeld vertraglich festgelegte Einmalzahlung auszuzahlen. Einige Anbieter versichern ebenfalls sogenannte „second events“. Wenn also beim Versicherungsnehmer noch eine weitere versicherte Diagnose festgestellt wird, erhät er die vertraglich vereinbarte Summe doppelt.

FÜR GESCHÄFTSFÜHRER PFLICHT-PROGRAMM

Für bestimmte Berufsgruppen ist die Dread Disease Police der sinnvollere Einkommensschutz im Vergleich zur herkömmlichen Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn für den Versicherer ist es mittels konkreter Diagnosen eindeutig, wann er zu leisten hat. In Leistungsfällen mancher Berufe ist die Einschätzung einer Berufsunfähigkeit nur schwer einschätzbar. Genau in diesen Fällen, wo eine Arbeitsplatzumgestaltung zur Ablehnung der Berufsunfähigkeitsrentenzahlung führen würde, kommt die Schwere-Krankheiten-Versicherung zum Einsatz. Oft sind dies kaufmännische Jobs mit Leitungsfunktion, Key-Account-Personen oder Geschäftsführer eines Unternehmens. Menschen, welche sich also in Schlüsselpositionen eines Unternehmens befinden und deren Ausfall enorme finanzielle Folgen mit sich führen würde.

Zurück zur Auswahl

Die besten Tarife im Blick
jetzt hier kostenfrei abfragen und berechnen

Endalter

Raucher

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit diesen einverstanden.

Weitere Vergleichsrechner

So gelangen Sie zur Übersicht der Vergleichsrechner.

Weitere Vergleichsrechner

Wir helfen Ihnen schnell bei der Abwicklung von Schäden.

Schaden melden

Melden Sie Schäden schnell & bequem online.

Schaden melden

Wir helfen Ihnen schnell bei der Abwicklung von Schäden.

Vertrag ändern.

So ändern Sie die Vertragsdetails schnell.

Vertrag ändern.

Teilen Sie uns bequem online Adressänderungen oder Änderungen zu Tarifmerkmalen mit.

DREAD DISEASE VERSICHERUNGEN

Die Dread Disease Versicherung oder auch Versicherung gegen schwere Erkrankungen ist eine sinnvolle Alternative des Einkommensschutzes für Schlüsselpersonen eines Unternehmens ( Geschäftsführer, Firmeninhaber) oder unersetzbare Personen eines Unternehmens, die kaufmännisch leitend tätig sind.