Einbruchdiebstahl & Hausratschutz

EINBRECHEN IST VERDAMMT LUKRATIV

Mit dieser Überschrift wollen wir nicht provozieren, sondern zu aktuellem Anlass einmal das Thema Diebstahlschutz durch Hausratversicherung näher beleuchten. Uns liegen die aktuellen Einbruchmeldestudien vor. Nicht nur die Zahlen sind alarmierend. Viel schlimmer ist deren rasante Entwicklung. Die Zahl der Einbrüche in Deutschlands Wohnungen hat in den vergangenen 5 Jahren um 35 % zugenommen. 490 Mio. EUR mussten die Versicherer 2014 entschädigen. Der Durchschnitt pro Schaden liegt bei 3.250 €.

[theme_separator]

UM DIESE ZEIT WIRD EINGEBROCHEN

Entgegen vieler Meinung, dass Einbrüche meist nachts geschehen, sind die Diebe am häufigsten zwischen 10 und 18 Uhr aktiv. Begründen könnte man dies so, dass um diese Zeit natürlich die meiste Aufmerksamkeit der Arbeitstätigen auf dem Beruf liegt. Die Täter können so oftmals unbemerkt agieren. Anders hingegen verhält dies sich bei Kfz-Diebstählen. Hier schlagen die Täter meist während der „rush-hour“ zwischen 6 und 10 Uhr zu, denn um diese Zeit haben die Meisten Autofahrer mit sich selbst zu tun und sind im Stress. Fast die Hälfte aller Einbrüche passieren zwischen Oktober und Januar. Ein Sechstel aller Einbrüche finden im Dezember statt.

[theme_separator]

DAS IST BEI EINBRECHERN BELIEBT

Oftmals haben es die Täter neben teurer Elektrik, Bargeld und Schmuck besonders auf die Fahrräder abgesehen. Wer das Radfahren liebt, wird bestätigen können, dass für ein gutes Fahrrad schnell 1.500 € ausgegeben werden muss. Umso schlimmer ist es, wenn man sich dies erst vor kurzem neu anschaffte. Viele Keller werden ausschließlich deswegen aufgebrochen, um an die begehrten Zweiräder heranzukommen. Eine gute Hausratversicherung sollte daher den Fahrraddiebstahl in individuell gewünschter Summe absichern.

[theme_separator]

WORAUF SOLLTE MAN ACHTEN

Beim Fahrraddiebstahl sollte man besonders darauf achten, dass in den Versicherungsbedingungen keine Nachtzeitklauseln vereinbart sind. Eine gute Hausratversicherung zahlt bei Diebstahl rund um die Uhr und auch rund um den Globus. Es muss lediglich sichergestellt werden, dass das Fahrrad mit einem anerkannten Sicherheitsschloss abgeschlossen wurde. Allgemein ist es empfehlenswert, bei Hausratversicherungen allgemein aus den Verzicht der Einrede grober Fahrlässigkeit zu achten.

[theme_separator]

SINNVOLLER SCHUTZ MUSS NICHT TEUER SEIN

Neben den allgemeinen Gefahren wie Brand, Blitzschlag, Leitungswasser-, Sturm-, und Hagelschäden ist auch der Einbruchdiebstahl über die Hausratversicherung abgedeckt. Gute Versicherungen zahlen unter anderem auch bei Diebstahl von Hausrat aus dem verschlossenen PKW, sofern dies bei Vertragsabschluss ausdrücklich mit vereinbart wurde. Der Preis einer Hausratversicherung hängt zum Einen von der Wohnflächengröße und zum Anderen von Ihrem Wohnort ab. Der Schutz in Berlin ist somit etwas teurer als der in einem kleinen Örtchen am Rande der Alpen. Bereits ab ca. 20 € Jahresbeitrag erhalten Sie Einsteigertarife mit Grundschutz. Abhängig von Wohnort und Wohnfläche erhalten Sie den optimalen Premiumschutz bereits ab ca. 50 € Jahrespreis. Als unabhängige Spezialisten helfen wir Ihnen gern, sich sinnvoll und richtig zu versichern. Sprechen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unsere einfachen und bequemen Vergleichsrechner.